Feire Fiz (Hans Zimmermann : Quellentexte in zwölf Sprachen : Paul Éluard : liberté (1942)
 
domum/ Index  *  link-Liste  *  Gedichte (Feire Fiz)
emaille?! 
Paul Éluard  ( = Eugène Grindel, * Saint-Denis 18.12.1895, + Paris 18.11.1952)
Liberté  (Freiheit), aus: Poésie et vérité (Dichtung und Wahrheit), 1942
 
      Liberté
        
    Sur mes cahiers d'écolier 
    Sur mon pupître et les arbres 
    Sur le sable sur la neige 
    J'écris ton nom 
        
    Sur toutes les pages lues 
    Sur toutes les pages blanches 
    Pierre sang papier ou cendre 
    J'écris ton nom 
        
    Sur les images dorées 
    Sur les armes des guerriers 
    Sur la couronne des rois 
    J'écris ton nom 
        
    Sur la jungle et le désert 
    Sur les nids sur les genêts 
    Sur l'écho de mon enfance 
    J'écris ton nom 
        
    Sur les merveilles des nuits 
    Sur le pain blanc des journées   
    Sur les saisons fiancées   
    J'écris ton nom 
        
    Sur tous mes chiffons d'azur 
    Sur l'étang soleil moisi 
    Sur le lac lune vivante 
    J'écris ton nom 
        
    Sur les champs sur l'horizon 
    Sur les ailes des oiseaux 
    Et sur le moulin des ombres 
    J'écris ton nom 
        
    Sur chaque bouffée d'aurore 
    Sur la mer sur les bateaux 
    Sur la montagne démente 
    J'écris ton nom 
        
    Sur la mousse des nuages 
    Sur les sueurs de l'orage 
    Sur la pluie épaisse et fade 
    J'écris ton nom 
        
    Sur les formes scintillantes 
    Sur les cloches des couleurs 
    Sur la vérité physique 
    J'écris ton nom 
        
    Sur les sentiers éveillés 
    Sur les routes déployées 
    Sur les places qui débordent 
    J'écris ton nom 
        
    Sur la lampe qui s'allume 
    Sur la lampe qui s'éteint 
    Sur mes maisons réunies 
    J'écris ton nom 
        
    Sur le fruit coupé en deux 
    Du miroir et de ma chambre 
    Sur mon lit coquille vide 
    J'écris ton nom 
        
    Sur mon chien gourmand et tendre 
    Sur ses oreilles dressées 
    Sur sa patte maladroite 
    J'écris ton nom 
        
    Sur le tremplin de ma porte 
    Sur les objets familiers 
    Sur le flot du feu béni 
    J'écris ton nom 
        
    Sur toute chair accordée 
    Sur le front de mes amis 
    Sur chaque main qui se tend 
    J'écris ton nom 
        
    Sur la vitre des surprises 
    Sur les lèvres attentives 
    Bien au-dessus du silence 
    J'écris ton nom 
        
    Sur mes refuges détruits 
    Sur mes phares écroulés 
    Sur les murs de mon ennui 
    J'écris ton nom 
        
    Sur l'absence sans désirs 
    Sur la solitude nue 
    Sur les marches de la mort 
    J'écris ton nom 
        
    Sur la santé revenue 
    Sur le risque disparu 
    Sur l'espoir sans souvenirs 
    J'écris ton nom 
        
    Et par le pouvoir d'un mot 
    Je recommence ma vie 
    Je suis né pour te connaître 
    Pour te nommer 
        
    Liberté. 
     
      Freiheit 
       
    Auf meine Schulhefte 
    Auf mein Pult und die Bäume 
    Auf den Sand auf den Schnee 
    Schreib ich deinen Namen 
        
    Auf alle gelesenen Seiten 
    Auf alle leeren Seiten 
    Stein Blut Papier oder Asche 
    Schreib ich deinen Namen 
        
    Auf die Heiligenbilder 
    Auf die Waffen der Krieger 
    Auf die Krone der Könige 
    Schreib ich deinen Namen 
        
    Auf den Dschungel und die Wüste 
    Auf die Nester auf die Ginsterbüsche 
    Auf das Echo meiner Kindheit 
    Schreib ich deinen Namen 
        
    Auf die Wunder der Nächte 
    Auf das Weißbrot der Tage 
    Auf die verlobten Gezeiten 
    Schreib ich deinen Namen 
        
    Auf all meine Fetzen Himmelblau 
    Auf den schimmligen Sonnenteich 
    Auf den frischen Mondsee 
    Schreib ich deinen Namen 
        
    Auf die Felder auf den Horizont 
    Auf die Schwingen der Vögel 
    Und auf die Mühle der Schatten 
    Schreib ich deinen Namen 
        
    Auf jeden Hauch Morgenrot 
    Auf das Meer auf die Schiffe 
    Auf das wahnsinnige Gebirge 
    Schreib ich deinen Namen 
        
    Auf das Moos der Wolken 
    Auf den Schweiß der Stürme 
    Auf den dichten faden Regen 
    Schreib ich deinen Namen 
        
    Auf die funkelnden Formen 
    Auf die Glocken der Farben 
    Auf die physische Wahrheit 
    Schreib ich deinen Namen 
        
    Auf die munteren Pfade 
    Auf die entfalteten Straßen 
    Auf die überquellenden Plätze 
    Schreib ich deinen Namen 
        
    Auf die Lampe die angeht 
    Auf die Lampe die ausgeht 
    Auf meine vereinten Häuser 
    Schreib ich deinen Namen 
        
    Auf die halbierte Frucht 
    Des Spiegels und meiner Kammer 
    Auf meines Bettes leere Muschel 
    Schreib ich deinen Namen 
        
    Auf meinen gefräßigen und sanften Hund 
    Auf seine gespitzten Ohren 
    Auf seine täppische Pfote 
    Schreib ich deinen Namen 
        
    Auf das Sprungbrett meiner Tür 
    Auf die häuslichen Dinge 
    Auf das Wallen gesegneter Glut 
    Schreib ich deinen Namen 
        
    Auf jeden sich schenkenden Leib 
    Auf die Stirn meiner Freunde 
    Auf jede gereichte Hand 
    Schreib ich deinen Namen 
        
    Auf das Fenster des Verwunderns 
    Auf die erwartenden Lippen 
    Hoch über das Schweigen 
    Schreib ich deinen Namen 
        
    Auf meine zerstörten Zufluchten 
    Auf meine zerfallenen Leuchttürme 
    Auf die Mauern meines Leids 
    Schreib ich deinen Namen 
        
    Auf die wunschlose Trance 
    Auf die nackte Einsamkeit 
    Auf die Treppenstufen des Todes 
    Schreib ich deinen Namen 
        
    Auf die zurückgekehrte Gesundheit 
    Auf die entschwundene Gefahr 
    Auf die Hoffnung ohne Erinnerung 
    Schreib ich deinen Namen 
        
    Und durch die Macht eines Wortes 
    Beginn ich mein Leben neu 
    Ich bin geboren dich zu kennen 
    Dich zu nennen 
        
    Freiheit. 
     
 
domum/ Index  *  link-Liste  *  Gedichte (Hans Zimmermann)  *  emaille?! * Sphinx-Suche
.
Feire Fiz (Hans Zimmermann) : Quellentexte in zwölf Sprachen : Paul Éluard : liberté (1942)