Feire Fiz (Hans Zimmermann, Görlitz) : Quellensammlung in zwölf Sprachen : Islam : 28 frühmekkanische Koransuren (arabisch/ deutsch)
1.; 81., 82., 83., 84., 88., 90., 91., 92., 93., 94., 95., 96., 97., 100., 101.,102., 103, 105., 106., 107., 108., 109., 110., 111., 112., 113., 114.
 
Call me Ishmael (H. Melville, Moby Dick,
Beginn von Kap.1 "Loomings")
 
Jahresgerüst zur Geschichte des Islam   Jischmael-Segen in Genesis 16,12   Moschee in Cordoba   Stalaktitenkuppel in der Alhambra   Taj Mahal
 
3,119 (113): min ahli 'l-kitâbi ummatun qâ'imatun: yatlûna âyâti 'llahi 'ânâ'a 'l-laili
aus Schriftkundigen eine Gemeinde, eine wahrhafte: die lesen Zeichen Gottes tief in der Nacht
*
al-Qur'ânu (Der Koran, "Die Lesung")
zu einer vollständigen Auflistung aller 114 Suren
*)
arabisch (original und transliteriert) und deutsch durch Friedrich Rückert (zwischen 1836 und 1839):
 
frühmekkanische Suren: 1.; 81., 82., 83., 84.,                                    85., 86., 87., 88., 89., 90.,
91., 92., 93., 94., 95., 96.,
97., 98., 99., 100., 101.,102., 103, 104, 105., 106., 107., 108., 109., 110., 111., 112., 113., 114.
(*
Suren 51-56;   *   Suren 67-80
 *)
Sure 2: Thronvers * Sure 5: Der Tisch * Sure 6: Schlüssel und Zeichen * Suren 3 und 19: Maria im Tempel, Jesus das Wort
Sure 24: Gott ist das Licht des Himmels und der Erde * Sure 27 (Die Ameisen): Salomon und die Königin von Saba
Sure 55: Der Allerbarmer, Litanei mit dem Refrain "Welche Gnad' eures Herrn wollt ihr verkennen?"
Sure 18: Die Siebenschläfer; Der Diener Gottes (al-Chidher) prüft Moses; Alexander der Große
vgl: Chidher und die Weisen aus dem Orient : zwei kleine Szenen
(*
nur deutsch (Rückert):
spätmekkanisch: Sure 12 (Josef), 13 (Der Donner), 14 (Abraham), 15 (Elhigru), 16 (Die Bienen); Sure 18 s.o.: Sure 19 s.o.
*)
Transliteration: Hans Zimmermann
emphatische Konsonanten sind in der lateinischen Umschrift hier unterstrichen (statt suppungiert); Alphabet:
alif bâ tâ thâ jim hâ châ dâl dhâl râ zâi sîn shîn sâd dâd tâ zâ °ain ghain fâ qâf kâf lâm mîm nûn hâ wâu yâ
 
arabische Schrift (Alphabet, Ligaturen, Zusatzzeichen)
*
 
Allâhu akbar
Gott ist größer, Gott ist sehr groß  (vgl.: "Der Vater ist größer als alles", Joh 10,29)
*)
91 - sûratu 'sh-shamsi  
  
bi-smi 'llâhi 'r-rahmâni 'r-rahîmi
91. Sure, "Die Sonne"  
  
Im Namen Gottes des allbarmherzigen Erbarmers 
wa-'sh-shamsi wa-duhâhâ (1)     
wa-'l-qamari idhâ talâhâ (2)   
wa-'n-nahâri idhâ jallâhâ (3)   
wa-'l-laili idhâ yaghshâhâ (4)  
wa-'s-samâ'i wa-mâ banâhâ (5)   
wa-'l-ardi wa-mâ tahâhâ (6)   
wa-nafsin wa-mâ sauwâhâ (7)   
fa-al-hamahâ fujûrahâ wa-taqwâhâ (8)  
qad aflaha man zakkâhâ (9)   
wa-qad châba man dassâhâ (10)   
kaddhabat thamûdu bi-taghwâhâ (11)  
idhi-'nba°atha ashqâhâ (12)   
fa-qâla lahum rasûlu 'llâhi  
        nâqata 'llâhi wa-suqyâhâ (13)   
fa-qaddhabû fa°aqarûhâ  
        fa-damdama °alaihim rabbuhum   
        bi-dhanbihim fasauwâhâ (14)   
wa-lâ yachâfu °uqbâhâ (15) 
 1. Bei der Sonne die im Glanze schreitet, 
 2. Und bei dem Mond der sie begleitet! 
 3. Und bei dem Tag, der sie weidet,  
 4. Und bei der Nacht, die sie bestreitet! 
 5. Beim Himmel und was ihn geweitet, 
 6. Und bei der Erd' und was sie gebreitet! 
 7. Und bei der Seel' und was sie bereitet, 
 8. Zur Wahl von Gut und Bös sie angeleitet! 
 9. Selig ist, wer sie läutert,  
10. Unselig, wer sie verschleudert.  
11. Themud hat einst gemeutert,  
12. Als auf sich machte der schlechtste ihrer Leute; 
13. Doch sprach der Bote Gottes 
                             Dis Kamel laßt trinken heute!  
14. Sie leugneten, und stümmelten's,  
                             da hat ihr Herr   
      Für die Schuld mit Stumpf und Stiel sie ausgereutet, 
15. Ohne daß er dafür Rache scheute. 
*)
92 - sûratun al-lailatu 
  
bi-smi 'llâhi 'r-rahmâni 'r-rahîmi
92. Sure, "Die Nacht"  
  
Im Namen Gottes des allbarmherzigen Erbarmers 
wa-'l-laili idhâ yaghshâ (1)   
wa-'n-nahâri idhâ tajallâ (2)   
wa-mâ chalaqa 'dh-dhakara wa-'l-unthâ (3)   
inna sa°yakum lashattâ (4)   
fa-ammâ man a°tâ wa-'t-taqâ (5)   
wa-saddaqa bi-'l-husnâ (6)   
fa-sanuyassiruhu li-l-yusrâ (7)   
wa-ammâ man bachila wa-'staghnâ (8)   
wa-kaddhaba bi-'l-husna  (9)   
fa-sanuyassiruhu li-l-°usra (10)   
wa-mâ yughnî °anhu mâluhû idha taraddâ (11)   
inna °alainâ la-l-hudâ (12)   
wa-inna lanâ lal-achirata wa 'l-ûlâ (13)   
fa-andhartukum nârân talazza (14)   
la yaslâhâ illa 'l-ashqâ (15)   
'l-ladhî kaddhaba wa-tawallâ (16)   
wa-sayujannabuhâ 'l-atqâ (17)   
'l-ladhî yu'utî mâ lahu yatazakka (18)   
wa-mâ li-ahadin °indahu min ni°matin tujzâ (19)   
illa 'btighâ'a wajhi   
             rabbihi 'l-a°lâ (20)   
wa-lasaufa yardâ (21)
 1. Bei der Nacht wann sie dunkelt!   
 2. Und beim Tag, wann er funkelt!   
 3. Bei dem, was Er schuf Mann und Weib hienieden!  
 4. Ja, eure Wege sind verschieden.   
 5. Wer fromm ist und gibt Spende,   
 6. Und glaubt an die Urstände,   
 7. Den machen wir zum Heil behende.   
 8. Wer geizt und gehrt ohn' Ende,   
 9. Und leugnet die Urstände,   
10. Den machen wir zum üblen Heil behende.  
11. Nichts hilft sein Gut, wann er zum Abgrund rennte.  
12. Die Leitung ist für unsre Hände,   
13. Unser der Anfang und das Ende.   
14. Ich aber warn' euch vor der Feuerblende,   
15. Darin nur brennt der Grundelende,   
16. Der leugnet' und sich wendet ab;   
17. Was wir den Frommen wenden ab,   
18. Der von seiner Habe Sühne gab,   
19. Und suchte keinen Lohn dafür hienieden,   
20. Nur daß ihm sei das Antlitz   
                  seines hohen Herrn beschieden;  
21. Einst wird er seyn zufrieden. 
*)
93 - sûratu 'd-duhâ  
  
bi-smi 'llâhi 'r-rahmâni 'r-rahîmi
93. Sure, "Der Tag der steigt"  
  
Im Namen Gottes des allbarmherzigen Erbarmers 
wa-'d-duhâ (1)    
wa-'l-laili idhâ sajâ (2)    
mâ wadda°ka rabbuka   
      wa-mâ qalâ (3)    
wa-lâl achiratu chairul laka mina 'l-'ûlâ (4)  
wa-lasaufa yu°tîka rabbuka fa-tardâ (5)    
alam yajidka yatîmân fa-âwâ (6)    
wa-wajadaka dâllân fa-hadâ (7)    
wa-wajadaka °â'ilân fa-aghnâ (8)    
fa-ammâ 'l-yatîma falâ taqhar (9)    
wa-annâ 's-sâ dila fala tanhar (10)    
wa-ammâ bini°mati rabbika fahaddith (11)
 1. Beim Tag, der steigt!  
 2. Und bei der Nacht die schweigt!  
 3. Verlassen hat dich nicht dein Herr, 
     noch dir sich abgeneigt. 
 4. Das dort ist besser als was hier sich zeigt.  
 5. Er gibt dir noch, was dir zu deiner Lust gereicht. 
 6. Fand er dich nicht als Waisen, und ernährte dich? 
 7. Als irrenden, und führte dich?  
 8. Als dürftigen, und mehrte dich?  
 9. Darum den Waisen plage nicht,  
10. Dem Bittenden versage nicht,  
11. Und deines Herrn Huld vermelde!
*)
94 - sûratu 'sh-sharhi 
  
bi-smi 'llâhi 'r-rahmâni 'r-rahîmi
94. Sure, "Erschlossen wir"  
  
Im Namen Gottes des allbarmherzigen Erbarmers 
alam nashrah laka sadraka (1)   
wa-wada°nâ °anka wizraka (2)   
'l-ladhî anqada zahraka (3)   
wa-rafa°nâ laka dhikraka (4)   
fa-inna ma° 'l-°usri yusrân (5)   
inna ma°a 'l-°usri yusrân (6)   
fa-idhâ faraghta fa-'nsab (7)   
wa-ilâ rabbika fa-'rghab (8) 
1. Erschlossen wir dir nicht die Brust,  
2. Und nahmen dir ab deine Last,  
3. Darunter du gebeugt dich hast?  
4. Und hoben dein Gedächtnis fast?  
5. Wol kommt durch Schwere Hehres.  
6. Wol kommt durch Schwere Hehres.  
7. Drum, bist du fertig, hebe dich,  
8. Zu deinem Herrn gestrebe dich! 
*)
95 - sûratu 't-tînî  
  
bi-smi 'llâhi 'r-rahmâni 'r-rahîmi
95. Sure, "Die Feige"  
  
Im Namen Gottes des allbarmherzigen Erbarmers 
wa-'t-tîni wa 'z-zaitûni (1)   
wa-tûri sînîna (2)   
wa-hâdhâ 'l-baladi 'l-amîni (3)   
laqad chalaqnâ 'l-insâna   
     fi-ahsani taqwîmin (4)   
thumma radadnâhu asfala sâfilîna (5)   
illâ 'l-ladhîna âmanû' wa-°amilû 's-sâlihâti   
     falahum ajrun ghairu mamnûnin (6)   
fa-mâ yukaddhibuka ba°du bi-'d-dîni (7)   
alaisa 'llâhu bi-ahkami 'l-châkimîna (8) 
1. Bei Feige und Olive,  
2. Und bei des Berges Giebeln,  
3. Und diesem Friedensgebiete!  
4. Wir schufen erst den Menschen  
    nach den schönsten Bilde,  
5. Dann ließen wir ihn sinken in die tiefste Tiefe,  
6. Die ausgenommen, die glauben und das Gute thun,  
    Lohn ungemessner ist für diese.  
7. Was zweifelst du noch am Gericht?  
8. Ist Gott der gerechteste Richter nicht? 
*)
96 - sûratu 'l-°alaqi  
  
bi-smi 'llâhi 'r-rahmâni 'r-rahîmi
96. Sure, "Das zähe Blut"  
  
Im Namen Gottes des allbarmherzigen Erbarmers 
'qra'a bi-'smi rabbika 'l-ladhî chalaqa (1)   
chalaqa 'l-insâna min °alaqin (2)   
'qra'a wa-rabbuka 'l-akramu (3)   
'l-ladhî °allama bi-'l-qalami (4)   
°allama 'l-insâna   
       mâ lam ya°lam (5)   
kallâ inna 'l-insâna layatghâ (6)   
ar-ra'âhu 'staghnâ (7)   
inna ilâ rabbika 'r-ruj°â (8)   
ara'aita 'l-ladhî yanhâ (9)   
°abdân idhâsallâ (10)   
ara'aita in kâna °alâ 'l-hudâ (11)   
an 'amara bi-'t-taqwâ (12)   
ara'ayta in kaddhaba wa-tawallâ (13)   
alam ya°lam bi-'anna 'llâha yarâ (14)   
kallâ la-il-lam yantahi   
       la-nasfa°âm bi-'n-nâsiyati (15)   
siyatin kâdhibatin châti-atin (16)   
falyad°u nâdiyahu (17)   
sanad°u 'z-zabâniyata (18)   
kallâ lâ tuti°hu wa-'sjud wa-'qtarib (19) 
 1. Lis im Namen deines Herrn der schuf, 
 2. Den Menschen schuf aus zähem Blut. 
 3. Lis, dein Herr ists der dich erkohr, 
 4. Der unterwies mit dem Schreiberohr; 
 5. Den Menschen unterwies er 
     In dem was er nicht weiß zuvor. 
 6. Ach ja, der Mensch wird übermüthig, 
 7. Wenn Gott ist gütig; 
 8. Doch einst kommt er demüthig! 
 9. Siehst du ihn, ders verbietet, 
10. Wann einer betet? 
11. Siehst du wohl, ob er ist geleitet, 
12. Und Frömmigkeit verbreitet? 
13. Siehst du wohl, ob er leugnet und wegschreitet? 
14. Weiß er nicht, daß ihn Gottes Blick begleitet? 
15. Wenn er nicht abläßt, wollen wir  
      Ihn bei den Locken packen, 
16. Den heuchlerischen meuchlerischen Locken. 
17. Ruf‘ er nur seine Leute! 
18. Wir rufen die Höllenmeute. 
19. Folg‘ du ihm nicht! bet‘ an und nah‘! 
*)
frühmekkanische Suren: 1.; 81., 82., 83., 84., 85., 86., 87., 88., 89., 90., 91., 92., 93., 94., 95., 96.,
97., 98., 99., 100., 101.,102., 103, 105., 106., 107., 108., 109., 110., 111., 112., 113., 114.
(*
Suren 51-56;   *   Suren 67-80
arabische Schrift (Alphabet, Ligaturen, Zusatzzeichen)
 
Feire Fiz (Hans Zimmermann, Görlitz) : Quellensammlung in zwölf Sprachen : Islam : 28 frühmekkanische Koransuren (arabisch/ deutsch)
 
zurück           Seitenanfang