*     *   * * * * *  *   *     *
 
F E I R E
Chladnis Klangfiguren (Original-Skizze) links-Abzweigung zur Philosophieseite (Schaffende Betrachtung und Intellektuelle Anschauung)
F I Z
 
dô sprach Herzeloyden kint     "als ein geschriben permint
swarz und blanc her unde dâ,     sus nante mir in Eckubâ."
der heiden sprach "der bin ich."
(Wolfram: Parzival 747, 25-29)
 
verschenkt an alle, die seine sprachmusikalischen Verse
auf Papier mit eigenen Händen durchblättern, lesen, "begreifen"
und ein oder zwei Einzelexemplare aus der Reihe der zwölf Hefte auswählen und sich zusenden lassen möchten
 
und mir (siehe Impressum) einen frankierten (1,60 €) und mit ihrer Anschrift adressierten DIN-A-5-Umschlag zuschicken,
 
(solange der Vorrat reicht)
:
die ersten zwölf Hundertliederbücher
geschrieben, verlegt und wiedergefunden, gedruckt, zu Heften gebunden - genäht
von:
Gahmuret & Söhne,
Belakane-Edition
zu Görlitz an der Neiße 2023
 
 
Der Kreis schlieszt sich:
Das zehnte Hundertliederbuch  (HANSZIKADEN) ist Mitte Juli 2018 vollendet worden.
Darin nachträglich integriert sind meine ältesten Gedichte (1973-1983), und diese münden mit den sieben Zyklen des
SIEBENSTERNs (1983-1993) nun in dieses elfte Hundertliederbuch  ALEPH NULL LAILAH WA LAILAH
und dieses desweiteren in den ACHTSTERN ein, der nach einer "stummen" Zehnjahrespause
ein Jahr (2013) vor dem ersten Hundertliederbuch, dem  NEUNSTERN, entstanden ist.
Dem 9-stern folgten dann das zweite (10-stern), das dritte (11-stern),
das vierte (12-stern) und sieben weitere Hundertliederbücher:
 
FEIRE FIZ: die ersten zwölf Hundertliederbücher bis zum ALEPH NULL LAILAH WA LAILAH:
(Abschied / Tristram/ Iseut
Himmelfahrt / Tantalos
namenlos 1/ 2) / Achtstern
9-stern / 10-stern
11-stern / 12-stern
be tai geuze / schub laden
suesz kaneel / hanshanszi
shi de shi / hanszikaden
 *     *   * * * * *  *   *     *
 
zurück zum 10. hundertliederbuch:
hanszikaden
 
ALEPH NULL LAILAH WA LAILAH
 *
das elfte hundertliederbuch
(august – september 2018)
 
1001. der hungrige dichter * 1002. ich du es * 1003. komm rein * 1004. liebstahl
 1005. beim pinselwaschen * 1006. le jeux dieu * 1007. schaum kuss * 1008. innen und auszenfront
1009. zim zum * 1010. rollen tausch * 1011. blue jobbin blasten * 1012. baby löhner doll metze
*
1013. meine alten gedichte
1014. glück * 1015. so * 1016. ev * 1017. der tempelvorhang * 1018. pflicht ruft
1019. du biest du * 1020. ru zuck * 1021. die ana * 1022. kurzer casting kotzer
1023. in öl * 1024. das ist doch kein kontinent * 1025. urban et orban
 
* * * * * * *
Siebenstern yatra saptarshin para ekam âhu
Abschiedswink (7)
 
sonnenuntergang * abenddämmerung * antwort
drei leichte lieder: klavierspiel, ja, narkissos
muschel
tantalos (18)
sir tristram violer d'amores (21)
 
tristram: 
arabeske * eingeständnis * erdgeschleim nur
malum carmen
Winterkalender: Der Baum vor meinem Fenster 
Regen * Goldenes Weltalter * jehí or wa-jehí or 
Wintersonne * Im Wald * Anbruch
manches
 
iseut:
iseut * sonne * schneewittchen * gambensang
in zirzes zauberzirkel * totenherberge
scheherezade * minnelied * seelenlandschaft
 
 
neun namenlose lieder
 
 
wach auf 
verhülle dich
was ist der gesteine beständige macht
 
das ganze blind dahingewischte jetzt
als wir noch durch bäume wuchsen
gewiss - die wolken
 
satt schwingt der abend
die zarten die wilderen farben
nur wer das eigne ziel verkennt
 
*   *       *            * 
          *       *   *
himmelfahrtszyklus (11)
  
brief * baum der erkenntnis
gipfel * umstülpung * intermundien * janus
 
himmelfahrt:
in jedem zeitmoment* rosenräder
binden muss ich dich * zum geiste
 
neun weitere namenlose lieder
 
die sehnsucht * ich weisz nicht was schön ist
buchstaben * gold * ach könnte ich so singen
geringes tun * je mehr ihr stolzen freunde
nun hat ins süszbefaulte laub der frost
im kern der nacht
ACHTSTERN (45 Lieder, 2012/13)
 
Blütenknöpfe * Wahnsinn * Toter Käfer * Liebste
Hundert Sterne * Sonett / Spiegelsonett
Mahabharata * Ungeschrieben
Schenk mir * Mondnein * Ammonit * Drei Wünsche
Allnacht * Sac-cid-ananda
Duett * Auf den Punkt * Kontra-Punkt * Umzug
Einschlafen * Guten Morgen * Der Licht-Schluchz
Beim Anprobieren * Traum vertont * Die ganze Hand
lapsit ex illis * Ins Blaue * Welt-Einfaltung I / II
Gras * Schnee * Schaum * Impression * Glaukôpis
Ständchen * Mnemosyne * Mandala * Prüfung
Stilles Lied * Gleichnis I / II * Hingeskizzt
Ich schenke * Rückkehr * Frühling im Herbst
 
 
 
* * * * * * *
siebenstern
ach könnte ich so singen dass der himmel mich versteht
dass mein verstummen in bewegung übergeht
wie eine welle ihre kreise zieht
 
wo nur ein fisch die luft berührt
zurück ins eigne flieht
 
wo er kaum sieht
und spürt
das sanfte lied
 
das ohne ihn geschieht
und wie von fremder macht geführt
 
als leise welle seine kreise zieht
in blaue dämmersphärenklänge übergeht
wo alles wird entwird zu sein entschlummert und entsteht
 *     *   * * * * *  *   *     *
 
Ich selbst werde auch zu nichts. Was bleibt, ist die Stadt der Worte.
Worte sind die einzigen Sieger. (Salman Rushdie, Victory City)